10 Haarpflege Tipps für den Sommer

10 Haarpflege Tipps für den Sommer


Der Schutz Ihrer Haare vor drückender Hitze und Sonneneinstrahlung erfordert ein gewisses Maß an Sorgfalt. Zu den häufigsten Problemen im Sommer gehören Trockenheit, überschüssiges Öl, Spliss, verblasste Farben und Chlorschäden.

Befolge unsere Top-10-Haarpflegetipps, um sicherzustellen, dass Ihr gesundes Haar die bevorstehenden Sommertage unbeschadet übersteht.
1. Haare vor der Sonne schützen
Starke UV-Strahlen können Deine Haar auf ähnliche Weise wie Ihre Haut „sonnenverbrennen“.
Wie? Die Sonne verbrennt praktisch die Nagelhaut, die Ihre Strähnen umgibt und schützt, sodass ihnen die natürlichen Öle entzogen werden, die zum Einschließen der Feuchtigkeit erforderlich sind. Dadurch wird das Haar trocken und neigt dazu, Feuchtigkeit aus der Umgebung aufzunehmen, und Du weist, 
was dann passiert: Frizz.
Entdecke unsere SU-Reihe mit heilenden, feuchtigkeitsspendenden und nährenden Zitrusfrüchten aus italienischem Anbau, die speziell die Auswirkungen von UV-Schäden auf das Haar reduzieren.
 
2. Vermeide übermäßige Hitze
Zu viel Hitze durch die Überbelichtung des Stylinggeräts führt dazu, dass das Wasser in Ihren Strähnen verdunstet und gleichzeitig die Keratinzusammensetzung des Haares verändert wird, was zu einer verminderten Widerstandsfähigkeit und Elastizität führen kann. Reduziere also zu dieser Jahreszeit den Einsatz heißer Werkzeuge. Style Dein Haar stattdessen im nassen Zustand, um es gesund zu halten und Deine Routine so kurz wie möglich zu halten. Und wer möchte in der Sommerhitze schon unter dem Haartrockner schwitzen?
Wenn Du Styling-Tools verwendest, trage immer einen Wärmeschutz wie unser MELU-Spray auf, das reich an Aminosäuren ist, um das Haar vor der Hitze zu schützen.

 

3. Weniger häufig waschen
Das Haar im Sommer mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist angesichts des rauen Klimas ein großer Kampf. Du brauchst die zusätzliche Trockenheit, die durch übermäßiges Waschen entsteht, sicherlich nicht. Durch häufiges Shampoonieren werden Haar und Kopfhaut ihre natürlichen Öle entzogen (was ironischerweise dazu führt, dass die Kopfhaut zum Ausgleich überschüssiges Öl produziert). Die daraus resultierende Trockenheit kann zu Schuppen, Haarbruch und lästigen Verfilzungen führen. Es ist wichtig, stark feuchtigkeitsspendende Shampoos wie unsere MOMO-Formulierung zu wählen. Co-Washing – Haare mit Spülung statt Shampoo waschen – ist eine weitere tolle Lösung. Ersetze Dein übliches Reinigungsmittel durch unseren preisgekrönten MOMO Conditioner; Wenn Du welliges/lockiges Haar habst, probiere die LOVE Curl Serie aus. Zu guter Letzt kannst Du mit dem More Inside Invisible Dry Shampoo die Zeit zwischen den Waschtagen verlängern.

 

4. Versorge Dich ausreichend mit Flüssigkeit 
Die Feuchtigkeitsversorgung des Haares beginnt von innen, also versorge Dich mit den empfohlenen sechs bis acht Gläsern Wasser pro Tag. Noch mehr solltest Du trinken, wenn Du an einem heißen Tag in der Sonne bist. Das Trinken von Wasser gibt sowohl den Haaren als auch dem Körper Energie, weckt Deine Strähnen und fördert das Wachstum. Dehydriertes Haar hingegen sieht glanzlos, kraus und brüchig aus.

 

5. Überspringen Sie keinen Schnitt
Beginne die Sommersaison mit einem frischen Schnitt, einer gesunden Haargewohnheit, die Du das ganze Jahr über alle sechs bis acht Wochen pflegen solltest.
Das Reinigen verhindert, dass sich Schäden und Brüche an Haarspitzen weiter nach oben im Haarschaft ausbreiten. Außerdem kann es dazu beitragen, Frizz zu reduzieren und die Textur Deines Haares zu verbessern, was zu einem volleren, gesünderen Aussehen führt. Für den Sommer möchtest Du wahrscheinlich sowieso einen leichteren Stil, oder ?

 

6. Schützen Deine Farbe
Was haben Chlor, Salzwasser und Sonnenschein gemeinsam?
Abgesehen davon, dass sie fröhliche Symbole des Sommers sind, können sie alle leider auch verheerende Auswirkungen auf die Haarfarbe haben.
Nichts lässt ein Haarfärbemittel schneller stumpf werden als UV-Strahlung. Halte Deine Farbe den ganzen Sommer über lebendig, indem Du sie in der Sonne immer mit einer Mütze oder einem Schal bedecken und Du mit Produkten behandelst, die speziell für gefärbtes Haar entwickelt wurden. Da ist unsere MINU-Reihe, reich an Aminosäuren und farbschützendem Phlyphenol dank Kapernblütenextrakt, genau das Richtige. Mit dem MINU Shampoo waschen, dann mit der entsprechenden MINU Farbschutz-Behandlungsmaske behandeln und nach 10 bis 15 Minuten
ausspülen.

 

7. Tiefenkonditionierende Behandlung
Eine weitere Möglichkeit, zu verhindern, dass das Haar im Sommer austrocknet und kraus wird, ist eine Tiefenpflege. Im Gegensatz zu täglichen Spülungen, die die Haarkutikula entwirren und glätten und nur die Oberfläche Ihrer Strähnen mit Feuchtigkeit versorgen, sind Tiefenspülungen so formuliert, dass sie das Haar von innen nach außen reparieren. Du solltest zwei- bis viermal im Monat eine Tiefenspülung wie unsere Renewing Conditioning Treatment für alle Haartypen verwenden. Oder – wenn sich Dein Haar wirklich spröde anfühlt – entscheide Dich  für den Nourishing Vegetarian Miracle Conditioner.

 

8. Binde Deine Haare zurück
Der Sommer ist nicht die Zeit, Deine langen Locken mit extravaganten Locken und herabhängenden Locken zur Schau zu stellen – es sei denn, Dir macht das Gefühl verschwitzter Haare im Nacken nichts aus. Ziehe Deine  Haare stattdessen in lockeren, luftigen Hochsteckfrisuren nach hinten aus Ihrem Gesicht, damit die Kopfhaut atmen kann, während die Haare gleichzeitig von der Haut ferngehalten werden (was verhindert, dass sie Ihre Poren verstopfen). Probiere Strandzöpfe an einem lockeren Tag oder einen Pferdeschwanz mit Accessoires für etwas Eleganteres.

 

9. Verwende ein Haarserum
Stärke die Abwehrkräfte Deines Haares gegen Umwelteinflüsse mit einem Haarserum, das den Haarschaft umhüllt und als Schutzmittel gegen extreme Hitze, Sonne und Umweltverschmutzung fungiert. Für gefärbtes Haar ist unser MINU-Haarserum so formuliert, dass es die Farbe trotz der Versuche des Sommers, sie stumpf zu machen, schützt und aufhellt.

 

10. Buche eine Salonbehandlung
Selbst wenn Du sorgfältig auf Sonnenschutz und Trinkwasser achtest und Dein Bestes tust, um Dein Haar durch regelmäßige Tiefenpflegebehandlungen gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt zu halten, können Sommeraktivitäten wie Schwimmen und Sonnenbaden dennoch eine Belastung für Dein Haar darstellen.
Buche eine Behandlung bei Deinem Davines-Friseur, bevor Deine Haare durch die Saison zu stark geschädigt werden.
 

          

Einen Kommentar hinterlassen

Bitte beachten Sie, dass Kommentare genehmigt werden müssen, bevor sie veröffentlicht werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.